Insektizide und ihre Verwendung

Insektizide sind Mittel zur Bekämpfung von Schadinsekten. Es gibt viele Arten von Insektiziden. Sie sind beispielsweise natürlichen Ursprungs als Pyrethrum, synthetischen Ursprungs als Gruppen von Chlorkohlenwasserstoffen oder organischen Phosphaten, es gibt auch mikrobielle Insektizide, sogenannte Biopräparate. Sie enthalten für Insekten pathogene Mikroorganismen. Je nach chemischer Zusammensetzung töten sie Insekten oder schränken deren Fortpflanzung erheblich ein. In der Regel kann der Wirkstoff des Insektizids auf ganz andere Weise in den Körper des Schädlings gelangen, beispielsweise durch die Abdeckung des Körpers, denn so wirken die Kontaktmittel. Auch über das Verdauungssystem funktionieren Magen- und Atmungssysteme so.

Aufgrund der Wirkungsweise in der Pflanze teilen wir sie auch in verschiedene Arten ein. Eines der wichtigsten ist das Oberflächeninsektizid. Es bleibt und wirkt auf die Oberfläche der Pflanze. Es gibt auch systemische Insektizide, die in die Pflanze eindringen und zusammen mit den Säften in alle Pflanzenteile gelangen. Sie dringen in das Gewebe ein und werden dann zu einem Gift für Schädlinge, die sich von der Pflanze ernähren, ohne die Pflanze selbst zu gefährden. Die Insektenbekämpfungsfirma arbeitet mit Insektiziden bester Qualität. Desinsektion mit dieser Art von Zubereitungen ist die beste Lösung. Es ist immer eine gute Idee, bewährte Lösungen zu wählen, die das Problem immer lösen. Wir sollten auch Profis vertrauen.

Mehr: https://tierabwehr.net/motten-im-teppich-was-tun/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>