Geschichte des Kochens mit Mantowarka

Eventuell ist der Begriff Mantowarka für Sie etwas Neues, mit handelt sich dabei allerdings ganz einfach nur um einen speziellen Kochtopf, der sich ganz besonders für das Dampfgaren eignet. Wenn Sie zum Beispiel die typischen Manty-Teigtaschen herstellen möchten, können Sie die gefüllten Teigtaschen mit dem Mantowarka perfekt garen.

Leckere Teigtaschen

Manty sind übrigens türkische Nudeltaschen, bzw. so etwas ähnliches, wie türkische Tortellini. Zumeist werden die Teigtaschen mit Linsen oder mit Hackfleisch gefüllt und dann im Mantowarka gegart. Ein Mantowarka Kochtopf hat zwar russische Wurzeln, trotzdem lässt sich bis heute nicht genau feststellen, inwiefern auch die Küche der Türkei und Kasachstans damit zusammenhängt.

Die sowjetische Zeit

Schon vor mehreren 1000 Jahren wurde die spezielle Kochtechnik des Dampfkochens für die Manty-Teigtaschen quasi im gesamten Raum von Zentralasien und Mittelasien verwendet. Typische Länder, in denen der Mantowarka auch heute noch gerne angewendet wird sind also Usbekistan, Turkmenistan, Kirgisien und Kasachstan. Die asiatische Spezialität, bzw. die besondere Art, mit diesem Kochtopf zu hantieren wurde speziell in der sowjetischen Zeit in den Westen hin verbreitert.

Das nötige Equipment

Wenn auch Sie die traditionelle Kochkunst mit dem Mantykocher aus Edelstahl zu Hause genießen möchten, können Sie bei uns die notwendige Ausrüstung bestellen, die sich noch dazu auch leicht verstauen lässt.

Mehr: https://www.hula-hoop-shop.eu/Mantowarka-mit-Induktionsboden-Durchmesser-24-26-28-30cm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>